fbpx

Yogaretreat Ammerzwil

vom Juli 2018

„Sprich mit dir selbst – höre auf dein Herz“ 

Unser Retreat begann nach Ankunft und Zimmerbezug im wunderschönen Haus von Andreas mit einem Waldspaziergang, auf dem wir ruhig und für uns oder mit den anderen im Austausch sein konnten. An einem ruhigen Platz angekommen, meditierten wir und stimmten uns so auf die 3 gemeinsamen Tage ein.

Am Nachmittag war Schweigezeit, mit dem Auftrag alle Gedanken aufzuschreiben, angesagt – uff!! Anschliessend hatten wir eine schöne Yogastunde mit Asanas, Meditation und Entspannung. Für die Zubereitung des Abendessens packten alle mit an und die Stimmung während des feinen Essens von Dal, Reis und Salat war schön und die Gespräche bereichernd.

Am Samstag ging es gleich morgens los mit der Yogastunde im Garten – oh wie schööön!! 🙂 Es war von allem etwas dabei und nach der körperlichen Praxis gab es den ersten Vortrag zum Thema: Philosophische und anatomische Erklärungen sowie die Relevanz mit Alltagsbezügen. Nach dem feinen und ausgiebigen Brunch stand wieder Schweigezeit auf dem Programm. Diesmal mit dem Auftrag mit dem eigenen Spiegelbild zu kommunizieren und Notizen dazu zu machen – dies war nicht unbedingt einfacher als die Aufgabe des Vortages… Später kamen wir in den Genuss einer typisch indischen Feuerzeremonie, welcher wir begleitet von vielen Mantras draussen im Garten beiwohnen durften. Wir spürten Zusammenhalt, Wärme und frische Energie. Auch die Kühe der Wiese nebenan, kamen so nahe wie möglich an den Zaun heran, um dem Ritual zu folgen. Es berührte. Nach einer erneuten Yogastunde mit Asanas, Meditation und Entspannung kochten und assen wir wieder gemeinsam.

Am Sonntag genossen wir wieder eine schöne Yogastunde, diesmal etwas entspannter und mit integrierten Pranayamas. Ebenso hörten wir noch vor dem feinen Brunch die Fortsetzung des Vortrages. Danach gings schon ans Aufräumen und putzen, wo wir uns gegenseitig tatkräftig unterstützten. Wie das Retreat am Freitag gestartet hatte, so endete es auch mit einem erneuten Waldspaziergang, wo sich unser toller spiritueller Lehrer aus Indien Zeit nahm, um mit jedem einzeln ein persönliches Gespräch zu führen und ihm oder ihr etwas mit auf den Weg zu geben.

Das Thema war inspirierend. Wir alle waren Teil der Gruppe; in schönem Kontakt und über die Herzen verbunden. Gleichzeitig waren wir auch immer wieder auf uns selbst zurückgeworfen und mit uns selbst im Kontakt.

Mögen wir auch künftig in die Stille gehen, unserem Herzen lauschen und es sprechen lassen.

Herzensdank an alle für die inspirierenden und wertvollen Tage! <3 Es war wundervoll <3 !!

Alles Liebe,

Tatjana

IMG_1151
IMG_1144
IMG_1139
IMG_1165