Über mich

fbt

Tatjana Meier

berührt, echt und präsent

Ich bin von Herzen da für

Kinder

Menschen

Feinfühligkeit

berührende, echte Momente

das WAHRE

das bereits Vorhandene

die feinen und kleinen „Nebensächlichkeiten“

das Verändern des Blickwinkels

das Verändern der Denkweise

innere Ruhe

Gelassenheit

Zufriedenheit

Verbundenheit

 

 

Mein Hintergrund

In Bern geboren, in der Gemeinde Köniz aufgewachsen, fragte ich mich bereits als Kind oft, wer ich bin und woher ich komme. Ich war stets auf der Suche nach der Antwort, ob das Bild, welches ich im Spiegel sehe, wirklich ich bin. Innerlich nahm ich wahr, dass da noch etwas anderes in mir ist, was im äusseren Bild nicht sichtbar war. Ich war fasziniert vom Universum, den Planeten, dem Mond und den Sternen. Ich liebte die Natur, die Berge, den Wald, das Meer, die Seen und Flüsse.

Es war mir wichtig im Positiven, in guter Stimmung und miteinander zu sein. Ich liebte es, in Kontakt zu sein, aufgenommen und angenommen zu sein. Ich wusste nicht, warum Menschen lieber in den Fernseher schauten, als gemeinsam Spiele zu spielen oder sich auszutauschen.

Ich erkannte Ungerechtigkeiten schnell, kämpfte dagegen an und setzte mich bereits in der Primarschule für Schwächere ein. Ich konnte nicht verstehen, wie Manches so passieren konnte, wie es passierte. Gleichzeitig wollte ich normal sein und nicht auffallen. Innerlich wusste ich, dass ich mich anders fühlte. Äusserlich passte ich mich oft an.

Dank der Feinfühligkeit meiner Lehrerin der Oberstufe konnte ich einen Beruf erlernen, indem ich meine Fähigkeiten nutzen kann. Ich wurde Schulische Heilpädagogin. Dies gibt mir die Möglichkeit, mich für die Inklusion aller einzusetzen und mein Feingefühl zu nutzen.

Durch die grosse nicht gekannte innere Ruhe, Konzentration und Gelassenheit, welche die erste Yogastunde in mir auslöste, begab ich mich unbemerkt auf den Yogaweg.

Die Yogalehrerausbildung und der dadurch bewusst gewordene Yogaweg, das mehr und mehr bewusst gewordene Ich sowie die Indienreisen erweiterten und erweitern meinen Horizont in grossem Masse. Ich sehe alles in ganz neuen und doch so vertrauten Zusammenhängen. Ich habe nun die Antwort auf die Spiegelfrage, die ich mir als Kind gestellt habe. Ich erkenne mehr und mehr Sinn und meine Aufgabe, die ich auf dieser Welt zu erfüllen habe. Ich freue mich täglich Neues zu lernen und Altes in neuem Licht zu verstehen.

 

CV

1998 – 2002   Gymnasium mit Schwerpunkt Psychologie/Philosophie/Pädagogik

2002 – 2003   Praktikum in einer Kindertagesstätte

2003 – 2006   Lehrerinnenausbildung spezialisiert auf Kindergarten/Unterstufe

Bachelor of Arts in Pre-Primary and Primary Education

2006 – 2009   Verschiedene Anstellungen an verschiedenen Stufen an der Primarschule

2009 – 2012   Berufsbegleitendes Studium zur Schulischen Heilpädagogin, spezialisiert auf Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten

Master of Arts in Special Need Education

Verschiedene Anstellungen im Bereich der Schulischen Heilpädagogik

2011 – jetzt   Besuch von Yogastunden, eigene Praxis

2012 – 2019   Verschiedene Anstellungen als Schulische Heilpädagogin im Bereich der integrativen Förderung an Primarschulen, vom Kindergarten bis zur 6. Klasse

2014 – jetzt   Besuch von Yogaretreats, Workshops, Yogawochen, Weiterbildungen bei verschiedenen LehrerInnen im In- und Ausland

2015 – 2017   Yogalehrerinnenausbildung 500 Stunden, BYV, EFYTA

2015 – jetzt   Yoga unterrichten: Yoga im Yogazimmer für Kleingruppen

2016 – jetzt   Jährliche Indienreisen mit Inspirationen fürs Yoga, tägliche Leben, den Lebensweg und fürs innere Wachstum

2019   Ausbildung zur Hypnosetherapeutin/Hypnosecoach nach Dr. Norbert Preetz

2019   Start *verbunden sein – mit der Natur, mit mir, mit dem grossen Ganzen*

Namasté